Die Bedeutung von Trinkgewohnheiten und Flüssigkeitszufuhr bei Kindern

Die Bedeutung von Trinkgewohnheiten und Flüssigkeitszufuhr bei Kindern

Was ist wichtig bei der Flüssigkeitszufuhr von Kindern?

Die Flüssigkeitszufuhr bei Kindern spielt eine entscheidende Rolle für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden. Ein gesundes Mittagessen sollte daher auch immer gesunde Getränke für Kinder enthalten. Wasser ist nicht nur ein Durstlöscher, sondern auch ein wichtiger Bestandteil für den Stoffwechsel und die Körperfunktionen. Dabei ist Wasser die beste Option, da es kalorienfrei und zuckerfrei ist. 


Empfohlene Trinkmenge für Kinder

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt allgemeine Empfehlungen für die Flüssigkeitszufuhr von Kindern. Hier sind die Richtwerte nach Altersgruppen:

Kleinkinder (1-3 Jahre): Die WHO empfiehlt eine tägliche Flüssigkeitszufuhr von etwa 1,3 Liter, vorzugsweise in Form von Wasser. Milch und verdünnte Fruchtsäfte können ebenfalls in moderaten Mengen angeboten werden.

Kinder (4-8 Jahre): Die WHO empfiehlt eine tägliche Flüssigkeitszufuhr von etwa 1,5 Liter, vorzugsweise in Form von Wasser. Milch, verdünnte Fruchtsäfte und geeignete Erfrischungsgetränke können in den Flüssigkeitskonsum einbezogen werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Empfehlungen allgemeine Richtwerte sind und individuelle Bedürfnisse je nach Aktivitätsniveau, Klima und anderen Faktoren variieren können. Es ist ratsam, das Durstempfinden des Kindes zu beachten und ihm Zugang zu Wasser während des Tages zu ermöglichen, um sicherzustellen, dass es ausreichend hydriert bleibt.


Wieso sollen Kinder viel trinken? 

Es ist wichtig, dass Kinder ausreichend Flüssigkeit trinken, da eine angemessene Hydrierung für ihre allgemeine Gesundheit und ihr Wohlbefinden von entscheidender Bedeutung ist. Hier sind einige Gründe, warum es wichtig ist, dass Kinder viel trinken:

Flüssigkeitshaushalt: Wasser ist für den Körper lebensnotwendig, da es bei vielen wichtigen Körperfunktionen eine Rolle spielt. Es hilft bei der Aufrechterhaltung des Flüssigkeitshaushalts, reguliert die Körpertemperatur, unterstützt die Verdauung, den Stoffwechsel und den Transport von Nährstoffen.

Hydrierung der Organe: Ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist wichtig, um die Organe des Körpers, einschließlich des Gehirns, optimal zu versorgen. Eine gute Hydrierung kann die Konzentrationsfähigkeit, das Gedächtnis und die kognitive Funktion verbessern.

Prävention von Dehydrierung: Kinder sind anfälliger für Dehydrierung als Erwachsene, da sie ein höheres Verhältnis von Körperoberfläche zu Körpergewicht haben und schneller Flüssigkeit verlieren können. Dehydrierung kann zu Symptomen wie Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel und verminderter körperlicher Leistungsfähigkeit führen.

Unterstützung des Wachstums und der Entwicklung: Kinder befinden sich in einer Phase des schnellen Wachstums und der Entwicklung. Ausreichende Flüssigkeitszufuhr kann zur Aufrechterhaltung einer gesunden Knochenentwicklung, zur Unterstützung des Immunsystems und zur Förderung einer gesunden Haut beitragen.

Förderung einer gesunden Ernährung: Kinder, die regelmäßig Wasser trinken, neigen dazu, auch andere gesunde Getränke zu konsumieren. Dies fördert eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und hilft dabei, den Konsum von zuckerhaltigen Getränken einzuschränken.

Es ist wichtig, den Durst der Kinder zu beachten und ihnen den Zugang zu Wasser während des Tages zu ermöglichen. Auch das Anbieten von Wasser während der Mahlzeiten ist eine gute Möglichkeit, die Flüssigkeitszufuhr bei Kindern zu erhöhen. Bei körperlicher Aktivität oder warmem Wetter kann der Flüssigkeitsbedarf erhöht sein, und es sollte darauf geachtet werden, dass Kinder ausreichend trinken.


Tipps für ausreichende Flüssigkeitszufuhr bei Kindern

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Kinder dazu zu motivieren, mehr zu trinken. Hier sind einige Tipps:

Vorbild sein: Kinder lernen oft durch Beobachtung. Wenn sie sehen, dass du regelmäßig Wasser trinkst und eine positive Einstellung dazu hast, werden sie eher dazu motiviert sein, es auch zu tun. Gemeinsam könnt ihr auch Trinkgewohnheiten etablieren.

Wasser attraktiver machen: Du kannst das Trinken von Wasser für Kinder interessanter machen, indem du ihnen spezielle Trinkflaschen oder -becher gibst, die mit lustigen Motiven oder Farben gestaltet sind. Du kannst auch Eiswürfel oder frische Früchte hinzufügen, um das Wasser geschmacklich aufzupeppen.

Flüssigkeitsbedarf erklären: Erkläre den Kindern, warum es wichtig ist, ausreichend Flüssigkeit zu trinken. Sprich über die positiven Auswirkungen auf ihre Gesundheit, Energie und Konzentration.

Wasser zugänglich machen: Stelle sicher, dass Wasser immer für die Kinder zugänglich ist, sei es zu Hause, in der Schule oder unterwegs. Platziere eine Wasserflasche an einem leicht erreichbaren Ort, damit sie jederzeit davon trinken können.

Flüssigkeitssnacks anbieten: Gib den Kindern auch die Möglichkeit, Flüssigkeit über frisches Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Wassermelone, Gurken und Orangen sind Beispiele für wasserreiche Snacks, die die Flüssigkeitszufuhr erhöhen können.

Spiel und Spaß einbinden: Mach das Trinken von Wasser zu einem spielerischen Erlebnis. Du kannst ein Trinkspiel daraus machen, bei dem die Kinder kleine Belohnungen erhalten, wenn sie ihre Flüssigkeitsziele erreichen.

Geschmackvolle Alternativen anbieten: Wenn Kinder Schwierigkeiten haben, Wasser zu trinken, kannst du ihnen auch gesunde Alternativen wie verdünnte Fruchtsäfte, ungesüßten Kräutertee oder Smoothies anbieten. Achte dabei jedoch auf den Zuckergehalt und denke daran, dass Wasser immer die beste Wahl ist.

Es ist wichtig, Geduld zu haben und den Kindern Zeit zu geben, sich an eine erhöhte Flüssigkeitszufuhr zu gewöhnen. Mit einer positiven Einstellung und kreativen Ansätzen kannst du ihre Motivation steigern, mehr zu trinken.

Zurück zum Blog